copyright Thomas Gmeiner Photograph

copyright Thomas Gmeiner Photograph

Ray über David: David ist der Jüngste im Bunde. Er ist ein solider Mann am Bass, der zusammen mit Gabriel am Schlagzeug das Fundament legt, was für mich und die Band enorm wichtig ist. In meinen Augen ist er ein ausgezeichneter Bassist, in dem noch viel Potenzial schlummert, das darauf wartet, entdeckt und genutzt zu werden. Viele Songtexte stammen auch aus seiner Feder, was kein Wunder ist, da er lange in den USA gelebt hat und die englische Sprache besser beherrscht als alle anderen in der Band. Auch privat ist er ein guter Freund und Kumpel, mit dem man es auch mal richtig krachen lassen kann. Mit seiner heiteren und unbekümmerten Art trägt er viel zur positiven Stimmung in der Band bei.

Freesay über David: David kenne ich noch aus der Zeit, als er bei sich zu Hause im Keller mit seiner Band Exhaust die Nachbarn beschallte. Als jüngstes Bandmitglied bringt er mit seiner jugendlichen und quirligen Unbekümmertheit immer wieder eine gewisse Leichtigkeit in die Sache. Dank seines Aufenthalts in den USA ist er immer wieder für ein paar coole Native Phrases zu haben. Wenn ich Texte schreibe, befolge ich oft seinen Rat. Die Texte von Anyway und Right now von unserem Debutalbum Feed your appetite stammen sogar ganz aus seiner Feder. David ist ein solider Bassist. Für mich ist er der „good boy from nextdoor“.

Gabriel über David: Warum fehlt der Bassist in der dritten Musikschulstunde? Er hat den ersten Gig! Immer noch mein absoluter Lieblingswitz über Bassisten. Spaß beiseite. David kenne ich noch aus seiner Zeit bei Exhaust. Schon damals legte er unter die wildesten Gitarrenklänge und Gesangslinien ein solides Bassfundament. David ist ein verlässlicher Teamplayer, es macht einfach unglaublich Spaß, mit ihm zu rocken.